8.Spieltag der Thüringer Mannschaftsmeisterschaften (17.04.2016)

Am 8. und letzten (!) Spieltag der Saison geht es nur nur noch für unsere Zweite um etwas, nämlich den Abstieg oder die Relegation als Tabellenvorletzter der Bezirksliga zu verhindern.

Thüringenliga:    ESV Gera – VfL Gera     5:3

Im Duell der feststehenden Absteiger (Vorletzter gegen Letzter) geht es nur noch ums Prestige.

Mit 3 mal Ersatz aus der Dritten antretend erreichten wir ein achtvolles Ergebnis. Bei mehr Cleverness war sogar mehr drin.

Bezirksliga Ost:   VfL Gera 2 – ThSV Triebes       5,5:2,5

Brisantes Duell in der Schlussrunde: Falls Altenburg in Langenberg gewinnt, wird im „Eichenhof“ der Absteiger im direkten Duell ermittelt, wobei Triebes ein 4:4 reicht.

Fast wie befürchtet ließ sich Langenberg von Altenburg abschlachten und Triebes muss nach der klaren Niederlage gegen unsere Zweite in die Bezirksklasse zurück.

Bezirksklasse Ost:   VfL Gera 3 – fußbrothers Jena    0,5:7,5

Überraschend zeitig hat unsere Dritte den Klassenerhalt sichern können und spielt zum Abschluß gegen die Übermannschaft aus Jena, die für eine eventuelle Relegation unbedingt klar siegen muss und wahrscheinlich auch wird.

Gegen die fußbrothers war die Dritte erwartungsgemäß auf verlorenen Posten.

Advertisements
Veröffentlicht in Allgemein. Leave a Comment »