Die (längste) Abteilungs-Meisterschaft 2019-2021 ist zu Ende !

Ja, diese Meisterschaft wird wohl in Erinnerung bleiben. Aber nicht unbedingt postiv 😉

Im September 2019 gestartet konnten wir sie nun endlich am Freitag, den 13. August mit den letzten 4 Partien zu Ende bringen.

Die ersten 6 lagen vor der letzten Runde nur durch einen halben Punkt getrennt und spielten alle gegeneinander. Mit etwas Glück konnte Jürgen seine Partie gegen Achim in der Zeitnot doch noch gewinnen und damit Gunter noch vom Thron stoßen. Bemerkenswert: Null Remis in der letzten Runde!

1.Pekrul, Jürgen 1905 VfL GeraGER4305.522.5
2.Seidens, Gunter 1917 VfL GeraGER3405.025.5
3.Schönfeld, Volker 1852 VfL GeraGER5025.020.5
4.Fijalkowski, Jürg 1782 VfL GeraGER4124.523.0
5.Aniol, Adrian 1771 VfL GeraGER3224.028.0
6.Manicke, Hans-Joa 1850 VfL GeraGER2414.026.0
7.Fietsch, Roland 1730 VfL GeraGER2414.023.0
8.Drechsel, Uwe 1790 VfL GeraGER3224.021.0
9.Aniol, Torsten 1465 VfL GeraGER3224.018.5
10.Pleyer, Jürgen 1613 VfL GeraGER3133.524.0
11.Kopczak, Rüdiger 1808 VfL GeraGER3133.523.5
12.Aniol, Nico 1515 VfL GeraGER2323.516.5
13.Herrmann, Nick 1730 SV LiebschwitzGER2233.022.5
14.Gert, Andreas 1553 VfL GeraGER1332.523.5
15.Kühnl, Bernd 1513 VfL GeraGER2142.523.0
16.Sauer, Helmut 1530 VfL GeraGER2142.521.5
17.Gruschwitz, Erik 1284 VfL GeraGER2052.020.0
Veröffentlicht in Allgemein. 1 Comment »

Nico Aniol fährt (wie im Vorjahr) zur DJEM nach Willingen

Vom 23.08 – 30.08.2021 finden die DJEM in Willingen statt.

Durch seinen souveränen Sieg in der Altersklasse U12 mit 100% konnte sich Nico wieder für die Deutschen Einzelmeisterschaften qualifizieren.

Wir wünschen Nico viel Erfolg in Willingen.

Veröffentlicht in Allgemein. Leave a Comment »

Bericht von Mike Huster über Dr. Fritz Baumbach

Veröffentlicht in Allgemein. Leave a Comment »

Video über Dr. Fritz Baumbach

Noch einmal ein großes Dankeschön an Mike Huster

Hier das sehenswerte Video über Dr. Fritz Baumbach

https://www.youtube.com/watch?v=_Dyvr_JaQsI

Veröffentlicht in Allgemein. Leave a Comment »

Abbruch der Saison 2019/2021

Laut Beschluss des Landeskongresses am 18.07.2021 wird die Saison nach 6 Spieltagen abgebrochen.

Damit ist unsere ERSTE am Ende 3. unsere ZWEITE am Ende 3. und unsere DRITTE am Ende ebnfalls 3.

Sehr konstante Leistungen im Verein 🙂

Veröffentlicht in Allgemein. Leave a Comment »

Aussetzen des Spielbetriebes bis zum 14.03.2021 !

Auf der Präsidiumssitzung am 08.08.2020 wurde beschlossen, die drei noch offenen Punktspiele aus der Saison 2019/2020 erst ab März 2021 nachzuholen.

Damit fällt die Saison 2020/2021 de facto aus.

Nachzulesen als Mitteilung des Landesspielleiters auf der Seite http://www.thsb.de

Weiterhin KEIN Schach face to face möglich

 

Wie schon befürchtet, wird der gesamte Spielbetrieb in Thüringen bis irgendwann in ferner Zukunft ausgesetzt.

.

Man sehe den Beitrag auf thsb.de HIER

.

Natürlich bleibt auch unser Spiellokal bis auf weiteres geschlossen.

 

Veröffentlicht in Allgemein. Leave a Comment »

Ruhen des Trainingsbetriebes bis zum 17.04.2020

.

Aufgrund der aktuellen Geschehnisse rund um das Coronavirus wird der Trainingsbetrieb bis (vorerst) 17.04.2020 komplett eingestellt.

.

Ob es danach wieder wie gewohnt weitergehen kann, muss abgewartet werden. Mit Stand heute (20.03.2020) wohl eher nicht …. 

.

 

 

Veröffentlicht in Allgemein. Leave a Comment »

7.Spieltag der Thüringer Mannschaftsmeisterschaften (15.03.2020)

Der Spieltag wurde am Freitag, dem 13.03.2020, vom Landesspielleiter komplett abgesagt.

 

Landesklasse Ost:   ESV Sömmerda – VfL 1990 Gera

Gegen Sömmerda konnten wir in den letzten vier Jahren (nach unserem Abstieg aus der Thüringenliga 2015/2016) nie gewinnen. So ’ne Art Angstgegner also. Mal sehen, ob’s dieses Mal klappt. Sportlich gesehen geht es für uns um Nichts mehr: Mit 8:4 haben wir nach oben und unten jeweils 4 Punkte „Platz“ …

Bezirksklasse Ost:  SV Grün-Weiß Triptis – VfL 1990 Gera 2

In der durch ein extremes Leistungsgefälle gekennzeichneten Bezirksklasse wartet dieses Mal wieder einer der leichteren Gegner auf unsere Zweite. Nichtdestotrotz muss dort auch erstmal gewonnen werden. Sportlich geht’s auch hier eigentlich um Nichts mehr.

Kreisliga Gera-Altenburger Land:   ESV Gera 5 – VfL 1990 Gera 3

In der mit vier punktgleichen Mannschaften extrem engen Kreisliga mischt auch unsere Dritte noch kräftig mit. Da es an den letzten drei Spieltagen noch viele direkte Duelle der Führenden gibt, ist noch alles offen. Zumal ja an nur 4 Brettern gespielt wird.

Kreisliga Gera-Altenburger Land:   ESV Gera 4 – VfL 1990 Gera 4

Mittelfeldduell 6. gegen 7. Ausgang: offen

Kreisliga Gera-Altenburger Land:   SC Altenburg 2 – VfL 1990 Gera 5

Auch das Auswärtsspiel in Altenburg wird natürlich von unserer 5. bestritten. Ein kampfloses Herschenken von Spielen gibt es bei UNS nicht …

Veröffentlicht in Punktspiele. Leave a Comment »

6.Spieltag der Thüringer Mannschaftsmeisterschaften (23.02.2020)

Großkampftag im Eichenhof: Wir spielen an 28 Brettern parallel. An 16 der 28 Bretter werden Meuselwitzer Schachfreunde Platz nehmen

Landesklasse Ost:   VfL 1990 Gera – Meuselwitzer SV    5,5 : 2,5

War am Ende dann doch einfacher als gedacht. Endlich konnte mal das Unterhaus mit 3,5 aus 4 seine DWZ-mäßige Überlegenheit auf die Bretter bringen. Mit 8:4 ist die Saison jetzt gefinitiv durch. Nach oben und unten geht NIXXX mehr …

Man liegt zur Zeit auf den Plätzen 4 und 5 muss aber nichtdestotrotz immer auch noch ein Auge für das Tabellenende haben, da ja durchaus auch DREI Mannschaften absteigen können … Nach zwei Niederlagen sollte uns wieder mal ein Sieg gelingen!

Bezirksklasse Ost:   VfL 1990 Gera 2 – MTV Saalfeld 2     5,5 : 2,5

Trotz zweier Notersatzleute an den Brettern 7 und 8 ein souveräner Sieg gegen den Tabellenvierten. Auch diesen Kampf gewannen wir mit 3,5 aus 4 an den letztem vier Brettern. Und auch hier nun 8:4 Punkte …

Hier treffen zwei Mannschaften aufeinander, für die es um rein garnichts mehr geht. Da sind nach oben und unten alle Messen gesungen.

Kreisliga Gera – Altenburg:   VfL 1990 Gera 3 – Meuselwitzer SV 3   3 : 1

Trotz einiger Ausfälle wurden die Dritte bestmöglich aufgestellt. Am Ende reichte es (auch wegen des kampflosen Punktes) zu einem klaren 3:1. Man bleibt also „im Geschäft“ im Kampf um die Tabellenspitze !

In der extrem engen Kreisliga treffen mit den dritten Mannschaften zwei Spitzenteams aufeinander. Bei nur 4 Brettern ist natürlich immer ALLES möglich …

Kreisliga Gera – Altenburg:   VfL 1990 Gera 4 – ESV Gera 5    1,5 : 2,5

Hat nicht ganz gereicht zu einem Punktgewinn. Korios eine Stellung an Brett 4, als der Schwarze nach einem Läuferzug von c5 nach e8 !?!? plötzlich zwei weißfeldrige Läufer hatte 🙂

Im Ortsderby treffen zwei Mannschaften aus dem Mittelfeld der Tabelle zusammen. Ausgang: ziemlich offen …

Kreisliga Gera – Altenburg:   VfL 1990 Gera 5 – Meuselwitz 2    0,5 : 3,5

„Normales“ Ergebnis. Schön das Remis von Hannes gegen Natalie Kohl .

Hier sind die Rollen klar verteilt: Meuselwitz ist ist naturgemäß turmhoher Favorit.

Veröffentlicht in Allgemein. 1 Comment »