5. Spieltag der Thüringer Mannschaftsmeisterschaften (12.01.2020)

Landesklasse Ost:  TV 1887 Germania Hermsdorf – VfL 1990 Gera    5 : 3

Wir gerieten sehr schnell in Rückstand und hatten dann nicht wirklich mehr die Chance, die Wende im Wettkampf herbeiführen. Es gab schon bessere Mannschaftsleistungen …

Nicht so recht rund läuft es bisher bei den Hermsdorfern in dieser Saison nachdem man im Vorjahr ja fast in die Thüringenliga aufgestiegen wäre. Wir wollen nach dem klaren 2:6 am 4. Spieltag gegen die fußbrothers natürlich wieder in die Spur kommen. Im Vorjahr gab es ein 4:4.

Bezirksklasse Ost: TV Germania Hermsdorf 2 – VfL 1990 Gera 2     2 : 6

Geschlossene Mannschaftsleistung der Zweiten, die damit an den Hermsdorfern vorbeiziehen konnte. Keine Partie ging verloren.

Wie im Vorjahr, so spielen wir auch am 12.01. wieder an 16 Brettern gegen Hermsdorf. Nur war es damals unsere DRITTE und dieses mal unsere ZWEITE Mannschaft, die zusammen mit der Ersten erscheint. Nach zwei unglücklichen 3,5:4,5 Niederlagen hat sich das Thema Wiederaufstieg offenkundig erledigt. Nichtdestotrotz will man in Hermsdorf punkten.

Kreisliga Gera-Altenburg:  VfL 1990 Gera 3 – SV Gera Liebschwitz 4       3,5 : 0,5

Immerhin ZWEI gegnerische Schachfreunde fanden den Weg in den Eichenhof. Standesgemäßes 3,5 : 0,5, welches durch die Schlappe von Liebschwitz 3 noch aufgewertet wurde 🙂

Natürlich ist unsere Alt-Herren-Riege gegen das Tabellenschlusslicht der Favorit. Sie tritt als einziges unserer 5 Teams zu Hause im Eichenhof an.

Kreisliga Gera-Altenburg:  Meuselwitzer SV 3 – VfL 1990 Gera 4     2 : 2

Überraschender Punktgewinn in Meuselwitz. 

Nur Außenseiter ist die Vierte in Meuselwitz. Mit 7:5 Punkten steht man aber bisher sehr solide da. und kam bisher mit 4 Spielern aus !

Kreisliga Gera-Altenburg:  ESV Gera 3 – VfL 1990 Gera 5    2,5 : 1,5

Fast hätte es für die Fünfte zu einem Punktgewinn beim klaren Favoriten gereicht …

Eine schwere Aufgabe wartet auf unsere Nachwuchsspieler.

Veröffentlicht in Allgemein. 1 Comment »

4.Spieltag der Thüringer Mannschaftsmeisterschaften am 01.12.2019

Landesklasse Ost:   VfL 1990 Gera – fuß brothers Jena    2,0 : 6,0

Ok. Für die de facto in Bestbesetzung antretenden Jenaer reicht es dann halt doch bei Weitem noch nicht … 😦

Zwei Mannschaften thronen zur Zeit mit jeweils 6:0 Punkten an der Spitze der Landesklasse Ost. Und DIE spielen am 4. Spieltag gegeneinander. Wird hoffentlich ein interessanter Kampf, obwohl natürlich die noch mal gegenüber der Vorsaison verstärkten Jenenser Favorit sind …  Aber: Das Brett ist bekanntlich RUND  🙂

Bezirksklasse Ost:  VfL 1990 Gera 2 –  fuß brothers Jena 2   3,5 : 4,5

Auch die Zweite konnte nicht ganz gegenhalten.  Das Unterhaus mit 1 aus 3 war einfach zu schwach …

Auch die Zweiten spielen im Eichenhof gegeneinander. Und auch hier sind die Jenenser der Tabellenführer …  Naja, mal sehen: An 16 Brettern kann VIEL passieren. Ich hoffe wir gehen nicht mit leeren Händen aus den beiden Matches raus.

Kreisliga Gera-Altenburg:   SV Gera Liebschwitz 5 – VfL 1990 Gera 3    1,5 : 2,5

Wenigstens die alten Herren der Dritten konnten punkten. Man steht mit 9:3 Punkten noch sehr solida da!

Schon der 6. (!) Spieltag in der Kreisliga. Das gibt es nirgendwo sonst in Thüringen.  11 Spieltage in der Kreisliga !?  Ich zolle meinen Respekt !! Gegen die Wundertüte Liebschwitz 5 müssen unsere Senioren die Konzentration hoch halten …

Kreisliga Gera-Altenburg:  SV Gera Liebschwitz 3 – VfL 1990 Gera 4    4,0 : 0,0

Naja, etwas mehr hatte man erhofft. Aber die DWZ-Unterschiede waren dann doch zu krass …

NOCH EIN Tabellenführer als Gegner 😦   Ok. Hier ist man natürlich Außenseiter. Da Liebschwitz in der Oberliga nur mit 7 Spielern antrat, hat sich von den ersten 16 auch keiner festgespielt …

Kreisliga Gera-Altenburg:   VfL 1990 Gera 5 – Meuselwitzer SV 3    1 : 3

Auch hier keine Chance für uns. Ein kampfloser Punkt. Das war’s …

Die Bretter 17 bis 20 im Eichenhof !. Klar ist : Unser Nachwuchs ist gegen die starken Meuselwitzer nur totaler Außenseiter. Egal, es müssen Erfahrungen gesammelt werden !

 

Veröffentlicht in Punktspiele. 2 Comments »

Nachholespiel vom 1.Spieltag der Landesklasse Ost am 17.11.2019

Landesklasse Ost:  SC Rochade Zeulenroda – VfL 1990 Gera    3,5:4,5

Wichtiger, vielleicht am Ende etwas glücklicher Sieg nach 6stündigem Kampf gegen die bisher ungeschlagenen Zeulenrodaer.

Nach unserem spektakulären Sieg in Königsee wollen wir natürlich auch aus Zeulenroda nicht mit leeren Händen zurückkehren. Mal sehen, wer für die Zeulenrodaer alles an den Brettern sitzt. Da ist man vor Überraschungen eigentlich nie gefeit.

Veröffentlicht in Punktspiele. 1 Comment »

3. Spieltag der Thüringer Mannschaftsmeisterschaften am 10.11.2019

Landesklasse Ost:  SV Thuringia Königsee – VfL 1990 Gera    2:6

Ein am Ende vielleicht etwas zu hoher Sieg gegen den Spitzenreiter. Einige enge Spiel drehten sich alle zu unseren Gunsten.

Für uns erst das zweite Spiel in der Saison. Gegen Weida taten wir uns etwas schwer. Mal sehen, was beim Spitzenreiter aus dem Vorland des Thüringer Waldes so geht … Es treffen auf alle Fälle zwei verlustpunktfreie Mannschaften aufeinander.

Bezirksklasse Ost:  Schachfreunde Greiz – VfL 1990 Gera 2     2,5:5,5

Pflichtsieg gegen den Aufsteiger. Nun wartet als nächster Prüfstein die Reserve der fußbrothers …

Nach zwei schweren Gegnern an den ersten beiden Spieltagen und bisher völlig ausgeglichener Bilanz soll natürlich gegen den Überraschungsaufsteiger und Tabellenletzten gepunktet werden.

Kreisliga Gera-Altenburg:   VfL 1990 Gera 3 – SV 1861 Liebschwitz 3    0,5:3,5

Klare Niederlage unserer „alten-Herren-Mannschaft“. die nun bei 7:3 Punkten stehen

Spitzenkampf in der Kreisliga. Als dritte Mannschaft ist man natürlich auch immer von den noch verfügbaren Schachfreunden abhängig.

Kreisliga Gera-Altenburg:  VfL 1990 Gera 4 – SV 1861 Liebschwitz 4      3:1

Schöner Erfolg im Ortsduell der vierten Mannschaften. Damit steht auch unsere Vierte bei sehr guten 7:3 Punkten.

Parallel spielen auch die Vierten gegeneinander. Bisher liegt undere Vierte mit 5:3 Punkten voll im Plan.

Kreisliga Gera-Altenburg:  ESV Gera 5 – VfL 1990 Gera 5    1,5:2,5

Auch unsere Fünfte konnte erstmals in dieser Saison punkten. Damit holten unsere 5 Mannschaften immerhin 8:2 Punkte !!

Veröffentlicht in Punktspiele. 1 Comment »

Zweiter Spieltag der Thüringer Mannschaftsmeisterschaften (06.10.2019)

Alle fünf (!) Mannschaften spielen parallel im Eichenhof !

 

Landesklasse Ost:    VfL 1990 Gera – Schachklub Weida      5:3

In den letzten beiden Jahren konnten wir gegen den Ortsnachbarn nicht gewinnen.

Obwohl Weida gegen uns um Klassen besser aufgestellt war als gegen Sömmerda am 1. Spieltag konnten wir am Ende relativ locker gewinnen. Nächster Gegner: Tabellenführer Königsee.

Also ICH freu mich schon auf dieses Match. Das wird Kampfschach pur !!

Nun darf endlich auch unsere ERSTE an die Bretter. Durch das verlegte Spiel vom 1. Spieltag war die Sommerpause dieses mal besonders lang. Beim Weidaer Schachklub weiß man durch die vielen Strohmänner nie so richtig, wer am Sonntag durch die Pforte des Eichenhofes schreiten wird. Egal: Unsere schlechte Bilanz gegen die Weidaer in den letzten Jahren soll aufpoliert werden!

Bezirksklasse Ost:    VfL 1990 Gera 2 – ESV Gera 2      3,5:4,5

Es hat leider nicht ganz gereicht. Die Zweite ist halt immer irgendwie abhängig von den drei Aniols.

Und DIE hatten mit 0,5 aus 3 nicht gerade einen Sahnetag …   Gut, der Wiederaufstieg war sowieso kein Thema. Der nächste Gegner Schachfreunde Greiz werden sich hoffentlich als wirkliche Freunde erweisen 🙂

Im Ortsderby wartet gleich der nächste schwere Gegner auf unsere Zweite. Der Kampf scheint halbwegs offen. Mal sehen, was am Ende herauskommt …

Kreisliga Gera / Altenburger Land:    VfL 1990 Gera 3 – VfL 1990 Gera 5      4:0

Normales Ergebnis …

Eim weiteres internes Duell. Die Dritte wird naturgemäß weiter punkten …

Kreisliga Gera / Altenburger Land:  VfL Gera 4 – SV Liebschwitz 5      2:2

Unsere Nachwuchsspieler retteten einen Mannschaftspunkt …

Noch ein Ortsderby. Ziemlich offener Ausgang, denke ich …

Veröffentlicht in Punktspiele. Leave a Comment »

1. Spieltag der Thüringer Mannschaftsmeisterschaften (15.09.2019)

Landesklasse Ost:       SC Rochade Zeulenroda – VfL 1990 Gera

Durch eine terminliche Überschneidung mit der 2. Frauenbundesliga wurde eine Verlegung dieses Kampfes notwendig. Der neue Termin ist der 17.11.2019, also erst in 9 Wochen …

Bezirksklasse Ost:       SC Rochade Zeulenroda 2 – VfL 1990 Gera 2      3,5 : 4,5

N: Durch eine überragende Weiß-Performance von 3,5 aus 4 wurde der Grundstein für diesen wichtigen Auftaktsieg gelegt. Nächster Gegner am 06.10.2019 (wo ALLE 5 Mannschaften im Eichenhof spielen) ist der ESV 2.

V: Der Kampf in der Bezirksklasse gegen denselben Gegner findet natürlich statt. Nach dem sang- und klanglosen Abstieg unserer Zweiten aus der Bezirksliga warten nun wieder schlagbare Gegner. Mal sehen, ob man gleich mit einem Sieg starten kann …

Kreisliga Gera/Altenburg:      VfL 1990 Gera 5 – VfL 1990 Gera 4         1 : 3

N: Erwartungsgemäß konnte die Vierte nach dem Nullten Spieltag ihren zweiten Sieg einfahren und hat sich nun erst einmal im Vorderfeld der Tabelle festgesetzt. Nächster Gegner in der Eichenhof-Hölle 😉   Liebschwitz 5 …

V: Das erste interne Duell steht an. Die Vierte, die ja schon 2 Mannschaftspunkte hat,  ist klarer Favorit. Im Vordergrund steht hier natürlich der Trainingseffekt.

Kreisliga Gera/Altenburg:     SC Altenburg 2 – VfL 1990 Gera 3

N: Souveräner Sieg in Altenburg ! Damit konnten die Zweite, Dritte und Vierte parallel Siege einfahren. Vielleicht kann die ERSTE am 17.11. nachlegen. Dann wäre es ein fast perfekter erster Spieltag …

V: Da der Kampf vom 0.Spieltag verlegt wurde, ist es der erste Kampf für die Dritte. Mal sehen, ob sie es der Vierten nachmachen kann und gegen die Altenburger einen Sieg einfahren kann.

Veröffentlicht in Allgemein. Leave a Comment »

0. Spieltag in der Kreisliga Gera – Altenburg am 01.09.2019

Schon die Bezeichnung 0. (NULLTER) Spieltag war extravagant, eigenwillig und auch terminlich mit dem 01.09.2019 etwas außer der Reihe …

Es fanden ja zumindest 2 der 6 Paarungen statt …

Eine dabei war der überraschende Sieg unserer VIERTEN gg. ABG 2. Gut, die waren nur zu Dritt. Aber die zwei Mannschaftspunkte heften wir uns natürlich trotzdem gerne an …..

Veröffentlicht in Allgemein. Leave a Comment »