3. Spieltag der Thüringer Mannschaftsmeisterschaften (14.11.2021)

Landesklasse Ost: VfL 1990 Gera – SV Thuringia Königsee

Vorschau: Nach unserer Niederlage in Saalfeld soll gegen die weitgereisten Gäste aus Königsee wieder gepunktet werden.

Bezirksklasse Ost: VfL 1990 Gera 2 – ESV Gera 3

Vorschau: Gegen den Aufsteiger ist unsere Zweite natürlich klarer Favorit

Bezirksklasse Ost: Schachfreunde Greiz -VfL 1990 Gera 3

Vorschau: Vielleicht geht für unsere Dritte in Grei ja etwas …

Veröffentlicht in Allgemein. Leave a Comment »

2. Spieltag der Thüringer Mannschaftsmeisterschaften (24.10.2021)

Landesklasse Ost: MTV 1876 Saalfeld – VfL 1990 Gera 5:3

Vorschau: Nach unserem gelungenen Auftakt gegen Zeulenroda geht es zu einem weiteren Ostthüringenduell nach Saalfeld. Auch gegen den starken Aufsteiger wird es wohl wieder ein enges Match geben …

Leider war in Saalfeld beim starken Aufsteiger nichts zu holen. In dieser Saison kann offensichtlich jeder jeden schlagen.

Bezirksklasse Ost: fußbrothers Jena 2 – VfL 1990 Gera 2 5:3

Vorschau: Eigentlich haben beide Mannschaften locker das Niveau, in der Bezirksliga mitzuhalten. Es kann aber nur einen Aufsteiger geben, so dass diesem Duell schon eine vorentscheidende Bedeutung zukommt.

Trotz starker Aufstellung ging die Zweite im wichtigen Spiel gegen den Staffelfavoriten vor allem im Unterhaus unter.

Bezirksklasse Ost: VfL 1990 Gera 3 ist spielfrei, da GW Triptis seine Mannschaft zurückgezogen hat

Veröffentlicht in Allgemein. Leave a Comment »

1.Spieltag 2021 2022 am 10.10.2021

Landesklasse Ost : VfL 1990 Gera – SC Rochade Zeulenroda 5,5:2,5

Bezirksklasse Ost: VfL 1990 Gera 2 – VfL 1990 Gera 3 7,5:0,5

Kreisliga Gera Altenburg: VfL 1990 Gera 4 – Gera Liebschwitz 3 1,5:2,5

Nach fast 20 Monaten war es endlich mal wieder soweit: Es fanden Mannschaftskämpfe in den Thüringer Ligen statt.

Das Prozedere VOR dem eigentlichen Wettkampf (Stichwort: Hygienekonzept) war natürlich gewöhnungsbedürftig und äußerst zeitintensiv, aber mit 20minütiger Verzögerung konnte es endlich mit dem Kernanliegen, nämlich dem Schach, losgehen.

Zeulenroda war natürlich gleich ein harter Gradmesser für uns. Bei uns fehlte Sven. Zeulenroda musste auf Antje Fuchs und Christian Barth verzichten.

Es entwickelte sich der erwartete offene Fight. Allerdings nicht für Jürgen. Er remisierte am 5.Brett nach wenigen Zügen gegen Marion Riemer-Nlula (1749). Auch „Rückkehrer“ Micha am 8. Brett steuerte etwas später ein Remis bei. Seine zwischenzeitlichen Vorteile gegen Frank Mönning (1405) verflüchtigten sich mit der Zeit. Und das trotz Sonnenbrille 🙂

Natürlich hätte man diese beiden Partien auch noch problemlos weiterspielen können oder auch müssen … 

Der Ausgang des Mannschaftskampfes sah danach zwischenzeitlich sehr kritisch für uns aus.

Gunter und Mike hatten jeweils einen Minusbauern. Ich stand gehörig unter Druck am Königsflügel. Bei Achim war eine unklare Stellung entstanden und Uwe und IGM hatten auch nichts erreicht, was man als Vorteil bezeichnen konnte.

Plötzlich flog Daniel Werner (1726) die Stellung um die Ohren und Uwe brachte uns in Führung. Es dauerte nicht lange und IGM legte gegen Marcus Prütting (1659) nach.

Schon sah es wieder besser aus. Auch wenn sich Mike und Gunter immer noch mit Sollbauern herumschlugen und ich inzwischen auf Verlust stand.

Mike hatte schon in der Eröffnung eine Stellung herbeigeführt, die fern von konventionellen Stellungsbildern war. Vieles wirkte „auf Kante genäht“. Aber er konnte die Stellung gegen die Präsidentin Diana Skibbe (1903) auf wundersame Weise zusammenhalten und triumphierte im taktischen Gemetzel schließlich mit etwas Glück  durch einen Mattangriff auf den entblößten König. Bemerkenswert: Beide Türme von Diana verharrten bis zum Ende auf ihren Eckfeldern …

Auf alle Fälle die spektakulärste Partie am Sonntag!

Damit stand es 4 zu 1 und da Achim inzwischen 2 Leichtfiguren für einen Turm plus Bauer besaß, war der Mannschaftssieg de facto gesichert.

Ich konnte leider nichts dazu beitragen. Dem Angriff am Königsflügel hatte ich irgendwann nichts Ausreichendes mehr entgegenzusetzen und Lucas Prütting (1690) zerfetzte meine Königsstellung mit Leichtigkeit. Eine souveräne, starke Partie meines Gegners.

Gunter konnte der frischgebackenen Weltmeisterin im Gehörlosenschach Annegret von Erichsen (1987) trotz zwischenzeitlicher 2 Sollbauern ein Remis abtrotzen. Der ungleichfarbigen Läufer sei Dank.

Achim machte sich das Leben selbst noch schwer, als er bei einem „Fingerfehler“ die falsche Figur berührte und dadurch die Damen tauschen musste. Aber sein Läuferpaar und der gedeckte Freibauer reichten auch so zu einem Sieg. Nur halt etwas später.

5,5 zu 2,5 gegen Zeulenroda – DAS müssen die anderen erst mal schaffen.

Das nächste Spiel ist schon am 24.10.2021 gegen den Männerturnverein Saalfeld.   

Veröffentlicht in Allgemein. 1 Comment »

Die (längste) Abteilungs-Meisterschaft 2019-2021 ist zu Ende !

Ja, diese Meisterschaft wird wohl in Erinnerung bleiben. Aber nicht unbedingt postiv 😉

Im September 2019 gestartet konnten wir sie nun endlich am Freitag, den 13. August mit den letzten 4 Partien zu Ende bringen.

Die ersten 6 lagen vor der letzten Runde nur durch einen halben Punkt getrennt und spielten alle gegeneinander. Mit etwas Glück konnte Jürgen seine Partie gegen Achim in der Zeitnot doch noch gewinnen und damit Gunter noch vom Thron stoßen. Bemerkenswert: Null Remis in der letzten Runde!

1.Pekrul, Jürgen 1905 VfL GeraGER4305.522.5
2.Seidens, Gunter 1917 VfL GeraGER3405.025.5
3.Schönfeld, Volker 1852 VfL GeraGER5025.020.5
4.Fijalkowski, Jürg 1782 VfL GeraGER4124.523.0
5.Aniol, Adrian 1771 VfL GeraGER3224.028.0
6.Manicke, Hans-Joa 1850 VfL GeraGER2414.026.0
7.Fietsch, Roland 1730 VfL GeraGER2414.023.0
8.Drechsel, Uwe 1790 VfL GeraGER3224.021.0
9.Aniol, Torsten 1465 VfL GeraGER3224.018.5
10.Pleyer, Jürgen 1613 VfL GeraGER3133.524.0
11.Kopczak, Rüdiger 1808 VfL GeraGER3133.523.5
12.Aniol, Nico 1515 VfL GeraGER2323.516.5
13.Herrmann, Nick 1730 SV LiebschwitzGER2233.022.5
14.Gert, Andreas 1553 VfL GeraGER1332.523.5
15.Kühnl, Bernd 1513 VfL GeraGER2142.523.0
16.Sauer, Helmut 1530 VfL GeraGER2142.521.5
17.Gruschwitz, Erik 1284 VfL GeraGER2052.020.0
Veröffentlicht in Allgemein. 1 Comment »

Nico Aniol fährt (wie im Vorjahr) zur DJEM nach Willingen

Vom 23.08 – 30.08.2021 finden die DJEM in Willingen statt.

Durch seinen souveränen Sieg in der Altersklasse U12 mit 100% konnte sich Nico wieder für die Deutschen Einzelmeisterschaften qualifizieren.

Wir wünschen Nico viel Erfolg in Willingen.

Veröffentlicht in Allgemein. Leave a Comment »

Bericht von Mike Huster über Dr. Fritz Baumbach

Veröffentlicht in Allgemein. Leave a Comment »

Video über Dr. Fritz Baumbach

Noch einmal ein großes Dankeschön an Mike Huster

Hier das sehenswerte Video über Dr. Fritz Baumbach

https://www.youtube.com/watch?v=_Dyvr_JaQsI

Veröffentlicht in Allgemein. Leave a Comment »

Abbruch der Saison 2019/2021

Laut Beschluss des Landeskongresses am 18.07.2021 wird die Saison nach 6 Spieltagen abgebrochen.

Damit ist unsere ERSTE am Ende 3. unsere ZWEITE am Ende 3. und unsere DRITTE am Ende ebnfalls 3.

Sehr konstante Leistungen im Verein 🙂

Veröffentlicht in Allgemein. Leave a Comment »

Aussetzen des Spielbetriebes bis zum 14.03.2021 !

Auf der Präsidiumssitzung am 08.08.2020 wurde beschlossen, die drei noch offenen Punktspiele aus der Saison 2019/2020 erst ab März 2021 nachzuholen.

Damit fällt die Saison 2020/2021 de facto aus.

Nachzulesen als Mitteilung des Landesspielleiters auf der Seite http://www.thsb.de

Weiterhin KEIN Schach face to face möglich

 

Wie schon befürchtet, wird der gesamte Spielbetrieb in Thüringen bis irgendwann in ferner Zukunft ausgesetzt.

.

Man sehe den Beitrag auf thsb.de HIER

.

Natürlich bleibt auch unser Spiellokal bis auf weiteres geschlossen.

 

Veröffentlicht in Allgemein. Leave a Comment »