5. Spieltag der Thüringer Mannschaftsmeisterschaften (14.01.2018)

Neues Jahr, neues Glück. Nach den bisher eher bescheidenen Abschneiden unserer 4 Mannschaften kann es eigentlich nur besser werden.

 

Landesklasse Ost:    SV Medizin Erfurt – VfL 1990 Gera         3:5  🙂

Relativ sicherer Sieg. Der war auch bitter nötig, wenn man auf die aktuelle Tabelle schaut.

Mit einem Sieg würden wir an den Erfurtern vorbeiziehen. Andernfalls droht eventuell sogar der letzte Platz  😦

Bezirksliga Ost:      fußbrothers Jena- VfL 1990 Gera 2         4,5:3,5   

Großer Kampf gegen den Staffelfavoriten. Leider hat es nicht ganz gereicht zur Sensation.

Gegen den Spitzenreiter hat man nichts zu verlieren. Nach dem Sieg gegen Schott 2 in Runde 4 kann man eigentlich unbeschwert aufspielen

Bezirksklasse Ost:   SV Gera-Liebschwitz 2 – VfL 1990 Gera 3           5,5:2,5

Solide gepunktet. Mehr war nicht zu erwarten.

Die Dritte tritt im Ortsderby gegen den verlustpunktfreien Aufstiegsfavoriten aus Liebschwitz an. Ein klassisches Himmelfahrtskommando …

Kreisliga Gera-Altenburg:   ESV Gera 4 – VfL 1990 Gera 4           3,5:0,5

Da war nichts zu holen. Wenigstens Tilda mit dem ersten Remis.

Nach dem sensationellen Punktgewinn gegen ESV 3 in der 4.Runde kann man vielleicht auch etwas gegen ESV 4 reißen. Mal sehen …

Advertisements
Veröffentlicht in Allgemein, Punktspiele. 1 Comment »