Weiterhin KEIN Schach face to face möglich

 

Wie schon befürchtet, wird der gesamte Spielbetrieb in Thüringen bis irgendwann in ferner Zukunft ausgesetzt.

.

Man sehe den Beitrag auf thsb.de HIER

.

Natürlich bleibt auch unser Spiellokal bis auf weiteres geschlossen.

 

Veröffentlicht in Allgemein. Leave a Comment »

Ruhen des Trainingsbetriebes bis zum 17.04.2020

.

Aufgrund der aktuellen Geschehnisse rund um das Coronavirus wird der Trainingsbetrieb bis (vorerst) 17.04.2020 komplett eingestellt.

.

Ob es danach wieder wie gewohnt weitergehen kann, muss abgewartet werden. Mit Stand heute (20.03.2020) wohl eher nicht …. 

.

 

 

Veröffentlicht in Allgemein. Leave a Comment »

6.Spieltag der Thüringer Mannschaftsmeisterschaften (23.02.2020)

Großkampftag im Eichenhof: Wir spielen an 28 Brettern parallel. An 16 der 28 Bretter werden Meuselwitzer Schachfreunde Platz nehmen

Landesklasse Ost:   VfL 1990 Gera – Meuselwitzer SV    5,5 : 2,5

War am Ende dann doch einfacher als gedacht. Endlich konnte mal das Unterhaus mit 3,5 aus 4 seine DWZ-mäßige Überlegenheit auf die Bretter bringen. Mit 8:4 ist die Saison jetzt gefinitiv durch. Nach oben und unten geht NIXXX mehr …

Man liegt zur Zeit auf den Plätzen 4 und 5 muss aber nichtdestotrotz immer auch noch ein Auge für das Tabellenende haben, da ja durchaus auch DREI Mannschaften absteigen können … Nach zwei Niederlagen sollte uns wieder mal ein Sieg gelingen!

Bezirksklasse Ost:   VfL 1990 Gera 2 – MTV Saalfeld 2     5,5 : 2,5

Trotz zweier Notersatzleute an den Brettern 7 und 8 ein souveräner Sieg gegen den Tabellenvierten. Auch diesen Kampf gewannen wir mit 3,5 aus 4 an den letztem vier Brettern. Und auch hier nun 8:4 Punkte …

Hier treffen zwei Mannschaften aufeinander, für die es um rein garnichts mehr geht. Da sind nach oben und unten alle Messen gesungen.

Kreisliga Gera – Altenburg:   VfL 1990 Gera 3 – Meuselwitzer SV 3   3 : 1

Trotz einiger Ausfälle wurden die Dritte bestmöglich aufgestellt. Am Ende reichte es (auch wegen des kampflosen Punktes) zu einem klaren 3:1. Man bleibt also „im Geschäft“ im Kampf um die Tabellenspitze !

In der extrem engen Kreisliga treffen mit den dritten Mannschaften zwei Spitzenteams aufeinander. Bei nur 4 Brettern ist natürlich immer ALLES möglich …

Kreisliga Gera – Altenburg:   VfL 1990 Gera 4 – ESV Gera 5    1,5 : 2,5

Hat nicht ganz gereicht zu einem Punktgewinn. Korios eine Stellung an Brett 4, als der Schwarze nach einem Läuferzug von c5 nach e8 !?!? plötzlich zwei weißfeldrige Läufer hatte 🙂

Im Ortsderby treffen zwei Mannschaften aus dem Mittelfeld der Tabelle zusammen. Ausgang: ziemlich offen …

Kreisliga Gera – Altenburg:   VfL 1990 Gera 5 – Meuselwitz 2    0,5 : 3,5

„Normales“ Ergebnis. Schön das Remis von Hannes gegen Natalie Kohl .

Hier sind die Rollen klar verteilt: Meuselwitz ist ist naturgemäß turmhoher Favorit.

Veröffentlicht in Allgemein. 1 Comment »

5. Spieltag der Thüringer Mannschaftsmeisterschaften (12.01.2020)

Landesklasse Ost:  TV 1887 Germania Hermsdorf – VfL 1990 Gera    5 : 3

Wir gerieten sehr schnell in Rückstand und hatten dann nicht wirklich mehr die Chance, die Wende im Wettkampf herbeiführen. Es gab schon bessere Mannschaftsleistungen …

Nicht so recht rund läuft es bisher bei den Hermsdorfern in dieser Saison nachdem man im Vorjahr ja fast in die Thüringenliga aufgestiegen wäre. Wir wollen nach dem klaren 2:6 am 4. Spieltag gegen die fußbrothers natürlich wieder in die Spur kommen. Im Vorjahr gab es ein 4:4.

Bezirksklasse Ost: TV Germania Hermsdorf 2 – VfL 1990 Gera 2     2 : 6

Geschlossene Mannschaftsleistung der Zweiten, die damit an den Hermsdorfern vorbeiziehen konnte. Keine Partie ging verloren.

Wie im Vorjahr, so spielen wir auch am 12.01. wieder an 16 Brettern gegen Hermsdorf. Nur war es damals unsere DRITTE und dieses mal unsere ZWEITE Mannschaft, die zusammen mit der Ersten erscheint. Nach zwei unglücklichen 3,5:4,5 Niederlagen hat sich das Thema Wiederaufstieg offenkundig erledigt. Nichtdestotrotz will man in Hermsdorf punkten.

Kreisliga Gera-Altenburg:  VfL 1990 Gera 3 – SV Gera Liebschwitz 4       3,5 : 0,5

Immerhin ZWEI gegnerische Schachfreunde fanden den Weg in den Eichenhof. Standesgemäßes 3,5 : 0,5, welches durch die Schlappe von Liebschwitz 3 noch aufgewertet wurde 🙂

Natürlich ist unsere Alt-Herren-Riege gegen das Tabellenschlusslicht der Favorit. Sie tritt als einziges unserer 5 Teams zu Hause im Eichenhof an.

Kreisliga Gera-Altenburg:  Meuselwitzer SV 3 – VfL 1990 Gera 4     2 : 2

Überraschender Punktgewinn in Meuselwitz. 

Nur Außenseiter ist die Vierte in Meuselwitz. Mit 7:5 Punkten steht man aber bisher sehr solide da. und kam bisher mit 4 Spielern aus !

Kreisliga Gera-Altenburg:  ESV Gera 3 – VfL 1990 Gera 5    2,5 : 1,5

Fast hätte es für die Fünfte zu einem Punktgewinn beim klaren Favoriten gereicht …

Eine schwere Aufgabe wartet auf unsere Nachwuchsspieler.

Veröffentlicht in Allgemein. 1 Comment »

1. Spieltag der Thüringer Mannschaftsmeisterschaften (15.09.2019)

Landesklasse Ost:       SC Rochade Zeulenroda – VfL 1990 Gera

Durch eine terminliche Überschneidung mit der 2. Frauenbundesliga wurde eine Verlegung dieses Kampfes notwendig. Der neue Termin ist der 17.11.2019, also erst in 9 Wochen …

Bezirksklasse Ost:       SC Rochade Zeulenroda 2 – VfL 1990 Gera 2      3,5 : 4,5

N: Durch eine überragende Weiß-Performance von 3,5 aus 4 wurde der Grundstein für diesen wichtigen Auftaktsieg gelegt. Nächster Gegner am 06.10.2019 (wo ALLE 5 Mannschaften im Eichenhof spielen) ist der ESV 2.

V: Der Kampf in der Bezirksklasse gegen denselben Gegner findet natürlich statt. Nach dem sang- und klanglosen Abstieg unserer Zweiten aus der Bezirksliga warten nun wieder schlagbare Gegner. Mal sehen, ob man gleich mit einem Sieg starten kann …

Kreisliga Gera/Altenburg:      VfL 1990 Gera 5 – VfL 1990 Gera 4         1 : 3

N: Erwartungsgemäß konnte die Vierte nach dem Nullten Spieltag ihren zweiten Sieg einfahren und hat sich nun erst einmal im Vorderfeld der Tabelle festgesetzt. Nächster Gegner in der Eichenhof-Hölle 😉   Liebschwitz 5 …

V: Das erste interne Duell steht an. Die Vierte, die ja schon 2 Mannschaftspunkte hat,  ist klarer Favorit. Im Vordergrund steht hier natürlich der Trainingseffekt.

Kreisliga Gera/Altenburg:     SC Altenburg 2 – VfL 1990 Gera 3

N: Souveräner Sieg in Altenburg ! Damit konnten die Zweite, Dritte und Vierte parallel Siege einfahren. Vielleicht kann die ERSTE am 17.11. nachlegen. Dann wäre es ein fast perfekter erster Spieltag …

V: Da der Kampf vom 0.Spieltag verlegt wurde, ist es der erste Kampf für die Dritte. Mal sehen, ob sie es der Vierten nachmachen kann und gegen die Altenburger einen Sieg einfahren kann.

Veröffentlicht in Allgemein. Leave a Comment »

0. Spieltag in der Kreisliga Gera – Altenburg am 01.09.2019

Schon die Bezeichnung 0. (NULLTER) Spieltag war extravagant, eigenwillig und auch terminlich mit dem 01.09.2019 etwas außer der Reihe …

Es fanden ja zumindest 2 der 6 Paarungen statt …

Eine dabei war der überraschende Sieg unserer VIERTEN gg. ABG 2. Gut, die waren nur zu Dritt. Aber die zwei Mannschaftspunkte heften wir uns natürlich trotzdem gerne an …..

Veröffentlicht in Allgemein. Leave a Comment »

Nico Aniol spielt vom 8. Juni bis 15. Juni bei der DEM in Willingen

Durch seinen 2. Platz bei den Thüringer Einzelmeisterschaft in Crossen/Elster konnte sich Nico für die Deutsche Nachwuchseinzelmeisterschaft in Willingen (Sauerland) qualifizieren.
Am Ende konnte Nico mit 6,5 aus 11 einen sehr guten 17. Platz im Starterfeld von 58 Jungen erreichen und seine Wertzahl um fast 100 Punkte auf 1506 verbessern.

Übrigens: Auch im nächsten Jahr ist Nico noch für die U10 startberechtigt

Nico Aniol
Veröffentlicht in Allgemein. Leave a Comment »

7. Spieltag der Thüringer Mannschaftsmeisterschaft (17.03.2019)

Landesklasse Ost:  VfL 1990 Gera – fußbrothers Jena       4,5:3,5

Durch einen im Prinzip ziemlich ungefährdeten Sieg gegen den Ligaprimus ist die Aufstiegsfrage nun wirklich wieder völlig offen. De facto sind noch 6 Mannschaften „im Rennen“.

Zum nächsten Heimgroßkampftag an 24 Brettern erwartet die Erste den Tabellenführer aus Jena. Natürlich gab es bisher noch keine Duelle gegeneinander. Nur welche in den letzten Jahren in der Bezirksklasse und der Bezirksliga gegen unsere Dritte und unserer Zweite. Mit einem Sieg unsererseits würde die Aufstiegsfrage der Landesklasse Ost wieder völlig offen sein.

Bezirksliga Ost:  VfL 1990 Gera 2 – SC Altenburg     4,5:3,5

Der herbeigesehnte Sieg ist geglückt !! Die Strategie mit dem freigelassenen Brett 1 ging voll auf 🙂

Mit 0:12 war der „Start“ in die neue Saison suboptimal. Da ja bekanntlich nur EINE Mannschaft absteigt, könnte man mit einem Sieg gegen die Altenburger zumindest wieder in Schlagdistanz kommen.

Bezirksklasse Ost:  VfL 1990 Gera 3 – SV 1910 Kahla    1,5:6,5

Unsere Nachwuchshoffnungen Tilda Loos (10) und Tim Ebert (9) verhinderten das vierte 0:8. Tilda mit einem spektakulären Sieg gegen eine 1714 !! Gewinnerwartung: 2% 🙂

Im Duell Letzter gegen Erster tritt das in den letzten Jahren immer gravierender werdende Leistungsgefälle in der Bezirksklasse Ost offen zu Tage. Alles andere als ein weiteres 0:8 käme einer mittleren Sensation gleich.

Veröffentlicht in Allgemein. 2 Comments »

6. Spieltag der Thüringer Mannschaftsmeisterschaften (24.02.2019)

Landesklasse Thüringen:  ESV Lok Sömmerda – VfL 1990 Gera  5:3

Nachdem wir wieder einige Chancen liegengelassen haben, bezogen wir die erste Saisonniederlage. Wie befürchtet, trat Daniel Wanzek das erste mal in dieser Saison als Spieler in Erscheinung

Schwer auszurechnen unser nächster Gegner. Ständig wechselnde Besetzungen, dazu die große Unbekannte „Daniel Wanzek“. Mal sehen, wer gegen uns an den Brettern Platz nimmt ….

Bezirksliga Ost:     MTV Saalfeld – VfL 1990 Gera 2   5,5:2,5

Mit nur 6 Spielern angetreten iat das Ergebnis fast noch als Efolg zu werten.

Der Saalfelder Männerturnverein ist zwar auch nicht mehr so stark wie in in früheren Jahren aber unsere Zweite hat einen noch viel größeren Aderlass zu verkraften.

Bezirksklasse Ost:     MTV Saalfeld 2 – VfL 1990 Gera 3   8:0

Nächste 8:0-Klatsche für unsere Dritte. Es war aber auch nichts anderes erwartet worden.

Auch eine Etage drunter das Duell Männerturnverein gegen den Verein für Leibesübungen. Auch hier sind die Saalfelder natürlich haushoher Favorit.

Veröffentlicht in Allgemein. Leave a Comment »

4. Spieltag der Thüringer Mannschaftsmeisterschaft (16.12.2018)

Landesklasse Thüringen:   Schachklub Weida  –  VfL 1990 Gera     4:4

Im Vorjahr verloren wir gegen die Weidaer das Heimspiel mit 3,5:4,5 und standen (bei genau denselben Gegnern) bei 2:6 Punkten mit dem Rücken zur Wand.

In dieser Saison haben wir 5:3 Punkte und spielten dabei das dritte mal hintereinander 4:4. Bei mehr Cleverness hätten wir diese drei Matches auch gewinnen können, ja eigentlich müssen.

Naja egal, der nächste Gegner im Januar ist dann Turm Erfurt.

Bezirksliga Ost:   SV Schott Jena 2 – VfL 1990 Gera 2       5:3

Schade, dass wir zu diesem Kampf extrem ersatzgeschwächt antreten mussten. So war natürlich kaum was zu holen. Mit 0:8 Mannschaftspunkten ist der Saisonstart „etwas“ danebengegangen 😉

Bezirksklasse Ost:   1.SV Pößneck – VfL 1990 Gera 3      8:0

Durch die Ausfälle in der ersten und zweiten Mannschaft und weiteren krankheitsbedingten Ausfällen war das Ziel für die Dritte nur noch, irgendwelche Strafgebühren zu verhindern 😉  Und das ist gelungen!

 

Veröffentlicht in Allgemein. 1 Comment »