„He do it again“ – Gunter zum 6.mal der Champ !

Der „Alte“ ist der „Neue“

„Trödel“-Gunter Seidens, noch immer der DWZ- Frontmann des VfL 1990 Gera, gewann seine Schwarzpartie gegen „Super“-Mario Seiler am Ende mit Matt in 1. (siehe auch Foto) Da unser geplantes 1.Brett der nächsten Saison „Assekuranz“-Achim Manicke unseren frischgebackenen Schnellschachmeister  „Betrüger“-Jürgen Fijalkowski in einer an Solidität kaum zu überbietenden Art und Weise zusammenfaltete , konnte Gunter seinen bereits 6. Titel erringen, das erste mal als „Heinz-Thomas-Gedächtnispokal“ deklariert. Wenn Achim seine gewonnenen Positionen gg. Gunter und Mario realisiert hätte, wäre er mit 6 aus 6 aus dem Turnier gegangen. Aber ich höre natürlich schon wieder den Chor “Auf dem Brett musst du es finden …“.

Dank gilt natürlich auch Roland Fietsch für seine gewohnt souveräne, umsichtige Turnierleitung. Sicherlich gab es schon höherwertigere Meisterschaften, aber für Spannung war (wieder einmal) bis zum Schluss gesorgt.

Advertisements
Veröffentlicht in Allgemein. Leave a Comment »

Jürgen Fijalkowski neuer Schnellschach- Champion

Nach der Auslosunng der letzten Runde nicht ganz unerwartet wurde Jürgen Fijalkowski erstmals Schnellschach- Champion.
Gratulation an Jürgen.
Seine schon berüchtigte Cleverness aus mausetoten Stellungen noch Siege zu fabrizieren, kam auch am Freitag wieder
voll zum Tragen.
Der ednil lieferte Gunter einen gnadenlosen Kampf auf Augenhöhe, er hätte mit etwas mehr Besonnenheit sogar 2:0
gewinnen können, aber was solls. Der 3. Platz mit 9:3 Punkten ist ok.

Hier die Abschlusstabelle:

Platz Verein     Name 1   Name 2   MPkte. Pkte. W.1    W.2    R1    R2    R3    R4    R5    R6
1     Fijalkowski f1       f2       10: 2  9.0   38.00  5.00  10w2  6w2   3s2   4s1.5 2w0   5s1.5
2     Seidens     se1      se2       9: 3  8.5   40.00  4.00  4w0.5 9s2   8w1.5 6s1.5 1s2   3w1
3     Schönfeld   s1       s2        9: 3  8.0   42.00  4.00  8w1.5 4s1.5 1w0   7s2   6w2   2s1
4     Bäuerle     b1       b2        8: 4  8.0   43.00  4.00  2s1.5 3w0.5 5s2   1w0.5 7s1.5 8w2
5     Pleyer      p1       p2        6: 6  6.5   30.00  2.00  9w1   7s1   4w0   8s2   10s2  1w0.5
6     Fietsch     f1       f2        6: 6  5.5   36.00  3.00  7w1.5 1s0   9w1.5 2w0.5 3s0   10s2
7     Wilk        w1       w2        5: 7  5.5   32.00  2.00  6s0.5 5w1   10s2  3w0   4w0.5 9w1.5
8     Kühnl       kü1      kü2       4: 8  4.5   35.00  2.00  3s0.5 10w2  2s0.5 5w0   9s1.5 4s0
9     Kopczak     k1       k2        3: 9  4.5   30.00  1.00  5s1   2w0   6s0.5 10w2  8w0.5 7s0.5
10    spielfrei   sp1      sp2       0:12  0.0   34.00  0.00  1s0   8s0   7w0   9s0   5w0   6w0
Veröffentlicht in Allgemein. Leave a Comment »