1.Spieltag der Thüringer Mannschaftsmeisterschaften (17.09.2017)

Landesklasse Ost:   Rochade Zeulenroda – VfL 1990 Gera     4 : 4

Gegen die Sphinx der Landesklasse muss man natürlich immer erst einmal abwarten, wen man so alles als Gegner am Brett sitzen hat. Ziel ist natürlich trotzdem ein Auftaktsieg.

Bezirksliga Ost:   Meuselwitzer SV – VfL 1990 Gera 2        6,5:1,5

Schwerer Auftakt für unsere Zweite. Ein Punktgewinn im Bürgertreff ist aber das erklärte Ziel.

Bezirksklasse Ost:  Rochade Zeulenroda 2 – VfL 1990 Gera 3          6,5:1,5

Ohne wirkliche Chance wird wohl unsere Dritte gegen den Bezirksligaabsteiger sein. Zeulenroda muss aber auch erst einmal alle 16 Bretter gegen uns besetzen …

Kreisliga Gera/Altenburger Land:    SV Gera Liebschwitz 3 – VfL 1990 Gera 4    von Liebschwitz am Donnerstag abgesagt

Hier geht es ausschließlich um das Sammeln von Erfahrungen und der Freude am Schach.

Advertisements
Veröffentlicht in Punktspiele. 1 Comment »

Eine Antwort to “1.Spieltag der Thüringer Mannschaftsmeisterschaften (17.09.2017)”

  1. ednil Says:

    Pünktlich um 09.00 Uhr ging die neue Spielsaison am Sonntag für unsere Erste und Dritte los.
    Zumindest einen Teilerfolg konnte dabei die Erste in Zeulenrodaer Türenwelt erringen.
    Insgesamt war es am Ende wohl halbwegs verdient, obwohl wir zwischenzeitlich vielleicht die etwas besseren Chancen hatten.
    Einen sehr kurzen Arbeitstag hatte dabei unser Co-Chef IGM:
    Als war als Letzter am vereinbarten Treffpunkt erschienen um dann bereits um 09.23 mit einem Kurzremis gegen Volker Wiedemann (1797) als Erster wieder das Brett verlassen zu können. 0,5:0,5
    11.35 Mehr als 2 Stunden später remisierte auch Mike gegen Diana Skibbe (1851). Bei knapper Bedenkzeit wollte er nicht versuchen, einen Mehrbauern zu realisieren. 1:1
    12.05 Auch Gunter mit einem Remis gegen Anton Hannewald (1976). Zwischenzeitlich stand er etwas unter Druck aber die ungleichfarbigen Läufer garantierten dann doch das Unentschieden 1,5:1,5
    12.52 Sven besiegte Antje Fuchs (1928). In einer komplizierten Stellung behielt er trotz offener Königsstellung die Übersicht und konnte so den gefährlich anmutenden gegnerischen Angriff abwehren um dann deutliche Holzvorteile zu besitzen. 2,5:1,5
    12.53 Adrian gab gegen Marion Riemer-Mlulla (1666) auf. Nach solider Eröffnung und guter Figurenentwicklung tendierte die Partie Richtung Remis, vielleicht mit marginalen Vorteilen für Adrian. Leider begab er sich dann in eine lähmende Fesselung, die irreparabel war. Einer möglichen Zugwiederholung wich er trotzdem aus, aber das unausweichlich entstehende Bauernendspiel war dann elementar verloren. Es kommen in dieser Saison noch genügend Gegner in seiner (schachlichen) Kragenweite. In seiner reellen Kragenweite wohl kaum …
    2,5:2,5
    13.01 Leider konnte ich ebenfalls nur eine 0 zum Mannschaftsergebnis beisteuern. Gegen Annegret Mucha (1958) bekam ich zwar meine skurrile Aljechin-Opfervariante auf das Brett und hatte anfangs mehrmals Zugwiederholungsmöglichkeiten zum Remis. Da sowohl Stellung als auch Zeit für mich sprachen, spielte ich weiter. Leider verflüchtigte sich durch ungenaues Spiel mein Vorteil und so besaß ich irgendwann einfach einen Bauern weniger. Dies reichte meiner trotz ihrer Jugend sehr erfahrenen Gegnerin (u.a. Junioren-Weltmeisterin der Gehörlosen) dann relativ locker zum Sieg. 2,5:3,5
    13.05 Achim mit einem Remis gegen Lucas Prütting (1614). Sein 1.b4 schlug leider nicht durch. Trotz DWZ-Defizit von 245 hielt Schwarz die Stellung relativ locker zusammen. 3:4
    13.27 Zum Glück konnte man sich wieder einmal auf Bernd, den Oft-Zuletzt-Spieler der Mannschaft verlassen. Gegen Daniel Werner (1753) bekam er beizeiten eine gute Stellung und auch einen immensen Zeitvorteil. Bernd mit ca. einer Stunde mehr auf der Uhr (15 zu 75 min) beendete dann die Sache humorlos mir einem Damenopfer und sicherte uns zumindest einen Mannschaftspunkt.
    Das nächste Spiel findet im Rahmen des Großkampftages gegen den Spitzenreiter Germania Hermsdorf statt. Mindestens ein 4:4 muss wieder erreicht werde, sonst kommen wir tabellarisch unter Druck ….


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: